Leipzig im März – das ist eine Reise wert!

Wie auch in den letzten Jahren habe ich mit großer Begeisterung ein paar Tage in Leipzig zur Zeit der Buchmesse genossen. Das Flair der Stadt wird gerade in diesen Tagen besonders deutlich. Überall sind Leute unterwegs. In jedem Raum, Laden oder Lokal finden Lesungen mit bekannten und weniger bekannten Autoren statt. Die Stadt brodelt und die Menschen strömen eine warme Herzlichkeit aus.

IMAG0922[1]

Tag und Nacht sind Aktivitäten in der gesamten Stadt Leipzig zu besuchen.

Besonders die alten Bauwerke haben es uns angetan. Museen, Handwerker- und Patrizierhäuser sogar kleinere Schlößchen  (wie zum Beispiel das Gohliser Schlößchen) sind zu bewundern.

IMAG0929[1]

Witzig fanden wir das Schillerhaus. Hier hat Friedrich Schiller seine Ode an die Freude gedichtet.

IMAG0930[1]

 

Ist das nicht eindrucksvoll?

Über Vero

Habt Ihr auch manchmal das Gefühl etwas Abstand zum Alltag zu brauchen? Mir hilft es zu wandern. Viel Equipment ist nicht nötig. Große Vorbereitungen müssen für die kleinen Touren nicht vorgenommen werden. Nach einer kurzen Suche des heutigen Rundweges wandere ich spontan mit Hund und Mann los.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.