goldener Herbst 2015

Wann hatten wir zuletzt einen so schönen Hebst?
Täglich lockt uns der Sonnenschein  ins Freie.
20151030_110019_015  20151108_125531
W
ie immer gehen wir, Tucker und ich am Vormittag in den Wald. Es macht einfach Spaß. Selbst an den Tagen an denen sich die Sonne nicht so prächtig zeigt, gibt es täglich etwas Schönes zu sehen.

20151107_120011  20151107_120012  20151107_120015
Vor wenigen Tagen haben sich am Waldrand und auf den Wiesen die Wildgänse gesammelt. Das war total laut. Auf dem Feld nebenan sammelten sich Reiher.
Graureiher und Silberreiher wie hier gezeigt. Das sind imposante Tiere. Wir haben sie immer einige Minuten beobachtet bevor wir unseren Marsch fortsetzten.

Tucker liebt es im Laub zu toben oder sich mit raschelnden Zweigen zu beschäftigen.
20151028_111548  20151028_111614  20151028_111636
Und wenn er mal in den Graben fällt und mich nass spritzt macht das gar nichts – beim Herumtollen können wir Trocknen.
20151029_103304  20151029_103317

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Leipzig im März – das ist eine Reise wert!

Wie auch in den letzten Jahren habe ich mit großer Begeisterung ein paar Tage in Leipzig zur Zeit der Buchmesse genossen. Das Flair der Stadt wird gerade in diesen Tagen besonders deutlich. Überall sind Leute unterwegs. In jedem Raum, Laden oder Lokal finden Lesungen mit bekannten und weniger bekannten Autoren statt. Die Stadt brodelt und die Menschen strömen eine warme Herzlichkeit aus.

IMAG0922[1]

Tag und Nacht sind Aktivitäten in der gesamten Stadt Leipzig zu besuchen.

Besonders die alten Bauwerke haben es uns angetan. Museen, Handwerker- und Patrizierhäuser sogar kleinere Schlößchen  (wie zum Beispiel das Gohliser Schlößchen) sind zu bewundern.

IMAG0929[1]

Witzig fanden wir das Schillerhaus. Hier hat Friedrich Schiller seine Ode an die Freude gedichtet.

IMAG0930[1]

 

Ist das nicht eindrucksvoll?

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Es wird Frühling !

IMAG0906[1] IMAG0897[1]

IMAG0900[1] IMAG0909[1]

IMAG0911[1] IMAG0913[1]

IMAG0918[1] IMAG0908[1]

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Schloss Rheinsberg

IMAG0850

Auch im Winter ist das Schloss Rheinsberg schön anzuschauen.

IMAG0847 IMAG0846

Weihnachten war ich zum ersten Mal hier. Es tat gut zu laufen und sich zu bewegen nach dem vielen leckeren Essen während der Feiertage.

IMAG0837 IMAG0836

Die gesamte Familie hat sich spontan auf einen schönen Rundgang durch den Park entschlossen. Auch die Hunde haben sich gefreut durch den Schnee tollen zu dürfen.

IMAG0835_BURST002_COVER IMAG0852

Leider ist der Schnee nicht liegen geblieben. Ein paar Tage hätte ich gerne das kalte Wetter genossen. So um die 0° herum ist beim Laufen gut. Hinterher schön eingekuschelt auf dem Sofa mit einer Tasse leckeren Tee. 🙂

Da fällt mir ein: In Rheinsberg haben wir eine wunderbaren Laden mit ausgefallenem Geschirr entdeckt. Handgetöpfert, maschinell hergestellte Sachen und die 100 schönsten Tassen der Welt. IN ECHT! Die stehen dort im Regal. Eine durfte ich mir zur Erinnerung aussuchen. Super Sache! 😉

Im Internet habe ich verschiedene Dinge nachgelesen die ich hier aber nicht abschreiben möchte.

Schaut selbst. 

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Die Ronsdorfer Talsperre und das Gelpetal

Am Samstag war es mal wieder so weit. Auf „www.wanderwege-nrw.de“ haben wir uns eine schöne Wanderung herausgesucht. Bei herrlichstem Sonnenschein ging es dieses Mal nach Wuppertal.
Die Strecke ist wirklich eine Wanderung wert und mit festem Schuhwerk gut zu bewältigen.

IMAG0786  IMAG0788

Die Talsperre ist sehr schön anzuschauen. Der Blick von oben ist herrlich.

Weiter ging es durch Wälder und über Wiesen. Achtung: Ein Teil des Weges ist Naturschutzgebiet und für Hunde gesperrt. Leider gibt es keine Umgehung. Bitte diesen Weg also nicht in Hundebegleitung wandern, solltet Ihr Lust auf die Strecke bekommen.

Hier ein paar Bilder des wirklich sehr schönen Weges:

IMAG0789  IMAG0794

IMAG0793  IMAG0785

Einige Wege sind zum Teil richtig urig. Andere (die meisten) Abschnitte sind geteert, mit Schotter gestreut oder gepflastert. Die schönsten Strecken im Gelpetal sind Reitwege und anstrengend zu laufen, da die von den Pferden benutzten Wegabschnitte matschig sind.
Wem dieser Umstand und viele Spaziergänger nicht stören hat hier einen tollen Wanderweg für Sonntagnachmittag gefunden.

IMAG0800  IMAG0798

Am Ende der Tour kamen wir noch durch den „Westen“.
Also ich fands lustig.  🙂
Die Häuser dort sehen schon sehr nobel aus. 😉

IMAG0796

Aber so besonders groß war der „Westen“ doch auch nicht. In wenigen Minuten haben wir ihn quer durchwandert. Der restliche Weg war dann auch ganz „normal“. 🙂

IMAG0784

Und das war es auch schon für heute.

Es grüßt Euch ganz herzlich

Vero

Veröffentlicht unter NRW | Hinterlasse einen Kommentar

Niederrheinimpressionen

Niersbachtal     Feldweg an der Niers September 2014 

vielen Dank an Ewa S. für dieses tolle Foto

 

Veröffentlicht unter NRW | Hinterlasse einen Kommentar

zwei Seen Runde am Niederrhein

Langsam werden die Tage kürzer. Wir haben schon fast November laut Kalender. Wenn ich aus dem Fenster schaue sehe ich eine düstere Stimmung. Die Bäume sind beinahe kahl, es ist windig, gelegentlich regnet es und es ist ungemütlich.

Am Sonntag konnten wir jedoch noch eine schöne kleine Wanderung am Niederrhein machen. Nach zwei Tagen im Auto und ca 1650 km quer durch Deutschland wollten wir uns alle anständig bewegen und gut durchpusten lassen.

Weg

Bei knapp 20° und strahlendem Sonnenschein ging es los. Die Wanderung war völlig anspruchslos, ohne Steigung, ohne Berge – aber Massen an Menschen. Offensichtlich wollten viele den schönen Tag im Freien nutzen. Besonders Tucker fand das alles sehr interessant. So viele Hunde gab es zu beschnuppern. So viele Menschen wollten ihn mal kurz streicheln. So könnte es bleiben. Nach etwa 2 Stunden sind wir wieder am Auto und machen uns auf den Heimweg.  Die nächste Wanderung wird wieder besser vorbereitet und geplant. Ein wenig Herausforderung kann doch ruhig sein. Oder? 🙂

IMAG0760 IMAG0762 IMAG0766 IMAG0768 IMAG0769 IMAG0773

Veröffentlicht unter NRW | Hinterlasse einen Kommentar

Waldgeister in NRW

Endlich hat es einmal geklappt.

Waldgeister

Bei meinem heutigen Spaziergang mit dem Hund konnte ich einige Waldgeister mit der Handykamera aufnehmen.  Da sie sehr scheu sind, sind mir nur wenige Schnappschüsse in nicht optimaler Qualität gelungen.

Es scheint eine kleine Gruppe oder Familie gewesen zu sein.

Wenn ich richtig vermute waren es zwei Wächter die uns scharf im Auge behielten.  Da wir täglich seit über zwei Jahren dort im Wald zu Fuß unterwegs sind, wurden wir wohl geduldet.  Das macht mich sehr glücklich.

Waldgeister Waldgeister_6

Besonders fasziniert waren Tucker und ich von einem sehr kleinen stillen Waldgeist der sich im Wurzelwerk versteckt hat. Im Schatten hätten wir ihn beinahe übersehen.

Waldgeister_2

Junges?

Waldgeister

ein kleiner Schreihals

Dieser kleine Waldgeist war ein richtiger kleiner Wildfang. Er sprang von Baum zu Baum und war nur sehr schwer mit der Kamera zu erfassen. Das ruhige und gemächliche Wesen seiner Begleiter stand im krassen Gegensatz zu ihm. Er war allerliebst und hat uns sehr viel Spaß gebracht.

Waldgeister

Halbstarker

Da wir Alter und Geschlecht leider nicht erkennen konnten, kann ich hier nur raten. Ich tippe auf sogenanntes Teenie-Alter. Er plusterte sich mehrmals mächtig auf und fand seinen Spaß daran Tucker zu verschrecken. Mein kleiner Corgi war mutig genug mich zu beschützen – wollte aber nicht zu nahe an die Gruppe heran. Was ich auch sehr gut fand. Es gelingt so selten diese scheuen Waldgeister einmal beobachen zu können, da möchten wir sie nicht vertreiben.

Ich hoffe ihnen bald erneut im Wald zu begegnen.

Waldgeister und was Wikipedia dazu sagt.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Niederbachem

Wanderung bei herrlichstem Oktoberwetter, Sonnenschein und etwa 21°C.

Niederbachem_7

Im Internet haben wir die App Oruxmaps gefunden. Sie ist umfangreich und anfänglich etwas kompliziert in der Bedienung. Es lohnt sich jedoch ein wenig Zeit und Geduld aufzubringen um mit dem Programm zurecht zu kommen.

Wir haben uns nun also spontan für die Tour: Von Niederbachem zum Rolandsbogen entschieden. Dieser wunderschöne Wanderweg wird auf der Seite Wanderwege-nrw.de gut beschrieben. Hier lassen sich auch die Daten als KML oder GPX direkt in Oruxmaps downloaden. Verlaufen könne wir uns also nicht.

Dank der ebenfalls hinterlegten Startkoordinaten (N 50°38’40,1″ , E 7°10’23,4″) ist der Parkplatz schnell gefunden und wir können auch schon loswandern.

Hund, Mann und Sohn laufen schon (man bemerke die Reihenfolge 🙂 – ich folge.

Der Weg ist sehr gut zu laufen. Die Steigungen sind durchaus zu bewältigen. Die Wege im Wald sind jedoch nur mit hohen Wanderschuhen zu begehen. Knöcheltiefer Matsch und Morast halten uns nicht auf – lassen uns aber wie kleine Ferkelchen durch die Gegend stapfen.

Wir kommen vorbei an sonnendurchfluteten Walnussplantagen und an Wiesen mit vielen bunten Drachen am azurblauen Himmel, diekt am Rodderberg.

Niederbachem_2

Beim Rolandsbogen wollen wir kurz auf einen Eisbecher einkehren, es ist jedoch so voll das wir ohne Pause weiterziehen.

Niederbachem_4

Die Zeit vergeht wie im Flug. Nach gut drei Stunden stehen wir schon wieder am Schützenplatz am Auto. Müde, fußlahm aber zufrieden!

Das war eine wirklich schöne Wanderung bei tollem Herbstwetter mitten im Oktober.

Veröffentlicht unter NRW | Hinterlasse einen Kommentar

Sturmschäden in Bildern – Pfingsten 2014

IMAG0499

dicke Äste drohen herunter zu brechen

IMAG0458 IMAG0460 IMAG0461 IMAG0462 IMAG0463 IMAG0464 IMAG0465 IMAG0466 IMAG0468 IMAG0471 IMAG0470IMAG0473 IMAG0469  IMAG0475 IMAG0476 IMAG0477 IMAG0478  IMAG0480 IMAG0481  IMAG0485IMAG0483  IMAG0488 IMAG0489 IMAG0490 IMAG0491 IMAG0492 IMAG0493 IMAG0494      IMAG0540 IMAG0541 IMAG0542 IMAG0543IMAG0538IMAG0498

Veröffentlicht unter NRW, Sturm Pfingsten 2014 | Hinterlasse einen Kommentar